Logo der Universität Wien

Leitfragen & Ziele

Leitfragen

Im EC Knowledge Creation: Wie neues Wissen und Innovation enstehen
werden wir gemeinsam an folgenden Fragen theoretisch und praktisch arbeiten:

  • Was ist knowledge creation und Innovation?
  • Wie kommt das Neue in die Welt? Wie entsteht neues Wissen und Innovation?
  • Woher kommen Ideen und wie kann deren Generierung unterstützt werden? Wie müssen Räume gestaltet sein, in denen diese Prozesse ermöglicht werden?
  • Welche Arten von Wissen sind in diesen Prozessen involviert? Welche Rolle spielt Design als denkerische Herangehensweise und Haltung?
  • Wie sieht der Prozess von der Ideenfindung, des Research, Beobachtung, Exploration, über Konzeption, bis hin zum Prototying, Umsetzen und zur Innovation aus?
  • Was bedeutet "Learning from the future as it emerges?"

 Ziele & Learning Outcomes

Nach erfolgreicher Absolvierung des EC verfügen Sie u.a. über folgende Kompetenzen:

  • Wissen zu generieren, zu bewerten und zu analysieren
  • selbstorganisiert Wissens- und Innovationsprojekte zu konzipieren und zu planen
  • designorientiert zu denken
  • Wissens- und Innovationsräume zu gestalten
  • die sozio-epistemologischen Grundlagen der Innovations- & Wissensarbeit zu kennen
  • digitale (und nicht-digitale) Wissenstools zielgerichtet und reflektiert einzusetzen
  • Grundlagen des Projektmanagements und der Teamarbeit umzusetzen
  • Rechtliche Grundlagen der Innovations- und Wissensarbeitzu zu kennen und anzuwenden 
Markus Peschl
ao.Univ.Prof.Dr.DI.

Department of Philosophy
University of Vienna
Universitaetsstrasse 7 | A-1010 Wien | Austria / Europe
T: +43-1-4277-47624
F: +43-1-4277-47492
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0