Aktuelle Termine & Orte (WS 2022/23)

Teilnahmebedingungen

 

Teilnahmebedingungen für VO/SE/VU
Information für Studierende, die nicht das Erweiterungs-Curriculum/EC Knowledge Creation inskribiert haben und nur die Vorlesung besuchen wollen:Sie müssen nur jene Veranstaltungen/Termine besuchen, die als "VO" gekennzeichnet sind.
Information für Studierende, die das Erweiterungs-Curriculum/EC Knowledge Creation inskribiert haben:Sie müssen verpflichtend an allen hier angegebenen Veranstaltungen/Terminen teilnehmen.

 

 Termine & Orte

Folgen Sie diesem Link für eine Übersicht der Termine.

UnitDatum & ZeitOrt/TypThema

1

7.10.2021HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Vorbesprechung und Einführung

9.00–10.30

SE/VU

Vorbesprechung zum Erweiterungscurriculum Knowledge Creation
(nur für Studierende, die im EC/Erweiterungscurriculum inskribiert/registriert sind!)

  • Vorstellung des Erweiterungscurriculums, des Teams der Lehrenden, der Teilnehmer/innen
  • Überblick über die Inhalte und das Semster
10.30–12.00

SE

Themenwahl/-findung um vorgegebenes Thema (Interessen definieren) | Community Building & Commitment
  • Erarbeiten der Annahmen
  • Community Building
12.00–13.00

VO

Vorbesprechung für alle, die an der Vorlesung interessiert sind (incl. EC Studierende)

self study / project work (SE/VU)

Arbeit an Annahmen
  • Erarbeitung der Annahmen zum Semesterthema
Results & Deliverables:
  1. D1: Annahmen
  2. LJ0: basic entry learning journal [link on moodle] (Deadline: 1 Tag vor Themenfeld-Identifikation)

2

14.10.2021HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Grundlagen der Innovation

9.00–13.00

VO

Innovation
  • Einführung & Grundlagen
  • theoretische Aspekte und grundsätzliche Herangehensweisen, Arten der Innovation
  • wissens- & wissenschaftstheoretische Grundlagen


Flipped Readings (verpflichtend zu lesen):
Dodgson, M. and D. Gann (2010). Innovation. A very short introduction. Oxford: Oxford University Press. (chap 2)

15.10.2021 (Fr!)

9.00–13.00

SE/VU

Themenfeld-Identifikation und Formierung der Innovationsteams (KCTs)
  • Erarbeitung und Vertiefung der potentiellen Innovationsthemen/-felder
  • Semantic Mapping & Clustering
  • Formierung der Innovationsteams (= "Knowledge Creation Teams" (= KCTs)) um entwickelte Innovationsfelder herum

self study / project work

Projektplattform einrichten
  • KCTs recherchieren nach einer für ihre Anforderungen passenden online Projektplattform zur Koordination und Dokumentation der Beobachtungsergebnisse/-prozesse
  • Aufsetzen/Einrichtung und Strukturierung der Projektplattform
Deliverables & Results:
  1. D2: Aufsetzen und Link/Zugangsdaten zur eingerichteten online-Projektplattform (Deadline: 5 Tage nach dieser Unit) [Moodle]
  2. LJ1: Learning Journal [Moodle] (Deadline: 5 Tage nach dieser Unit)

3

22.10.2021 (Fr!)
9.00-13.00

HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Methoden der Beobachtung und (Innovations-)Teams

VO/VU

Workshop Beobachtungsmethoden
  • Beobachtungsmethoden (qualitativ, partizipativ, quantitativ, etc.)
  • praktische Methoden, Werkzeuge, Herangehensweisen und Ansätze
  • praktische Übungen

VO/VU

Workshop Gruppenprozesse & Gruppendynamik in (Innovations-)Teams
  • Grundlagen Gruppen/Team-Theorie
  • Wissens- & Innovationsarbeit in Teams
  • Gruppenprozesse
  • Face-2-face communities & Online-Communities/virtual teams

self study / project work

Beobachtungsstrategie entwickeln
  • KCT entwickelt eine Beobachtungsstrategie für das gewählte Innovationsfeld
  • Leitfragen:
    • Was bedeutet dieser Phänomenbereich für mich persönlich und für das jeweilige KCT?
    • Wie/ mit welchen Beobachtungsmethoden lässt sich dieses Innovationsfeld am besten beobachten?
    • (Wie) Lassen sich Regelmäßigkeiten oder Muster erkennen?
    • Was steht hinter den Beobachtungen?
  • Die Beobachtungsstrategie zielt auf ein exploratives Beobachten des Innovationsfeldes mit unterschiedlichen Methoden und inhaltlichen Schwerpunkten (und nicht primär auf ein hypothesengetriebenes/-prüfendes Beobachten)!
  • Dokumentation der Beobachtungsstrategie auf der gewählten WWW-Plattform
Deliverables & Results:
  1. D3.1: Darstellung der Beobachtungsstrategie [Moodle & Projektplattform] (Deadline: bis 1 Tag vor Coaching Beobachungsstrategie)

4

21.10.2021

9.00–13.00h

HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Die Rolle der Wahrnehmung und des Beobachtens in der Innovation(-sarbeit)

VO

Beobachten & Wahrnehmen: Grundlagen, Mentale Modelle & die Rolle von Prämissen in der Innovation
  • Innovation, Beobachten & Wahrnehmen
  • Theoretische Grundlagen
  • Deep understanding
  • Kognitionswissenschaftliche und epistemologische Basis des Beobachtens/Wahrnehmens
  • Probleme der Beobachtung: Projektion & Theoriegeladenheit
  • Beobachtung 2.Ordnung & sich selber bei der Beobachtung zusehen
  • Prämissen & reframing
  • Redirecting: Reflexion der Wahrnehmung/Beobachtung
  • Dialog
Flipped Readings (verpflichtend zu lesen):
Johnson-Laird, P.N. (2004). The history of mental models. In K. Manktelow and M.C. Chung (Eds.), Psychology of reasoning: theoretical and historical perspectives, pp. 179–212. New York: Psychology Press.
28.10.2021
9.00-13.00

SE/VU

Coaching Beobachtungsstrategie
  • Coaching der KCTs in ihren erarbeiteten Beobachtungsstrategien
  • Adaptation und Finalisierung der Beobachtungsstrategien

self study / project work

Durchführung der Beobachtungen I
  • KCT führt die in der Beobachtungsstrategie festgelegten Beobachtungen durch
  • Dokumentation der Ergebnisse (auf Plattform)
Deliverables & Rersults
  1. LJ2: Learning Journal [Moodle] (Deadline: 5 Tage nach dieser unit)
  2. D3.1a: Darstellung der revidierten finalen Beobachtungsstrategie [Projektplattform] (Deadline: bis 3 Tage nach dieser unit)
  3. D3.2: Peer Feedback [Moodle] (Deadline: bis 6 Tage nach dieser unit) (jedes Gruppenmitglied eines KCT verfasst für ein anderes KCT ein feedback)

5

4.11.2021

9.00–13.00h

HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Grundlagen der Innovation & Knowledge Creation

VO/VU

Grundlagen und Ansätze der Innovation, Knowledge Creation & des Lernens
  • Grundlagen
  • Lernen und Innovation
  • theoretische & praktische Ansätze und Aspekte
  • Epistemologische & wissenschaftstheoretische Grundlagen
  • kognitionswissenschaftliche Grundlagen
  • wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen
Flipped Readings (verpflichtend zu lesen):
Peschl, M.F. (2007). Triple-loop learning as foundation for profound change, individual cultivation, and radical innovation. Construction processes beyond scientific and rational knowledge. Constructivist Foundations 2(2-3), 136–145.

self study / project work

Durchführung der Beobachtungen II
  • KCT führt die in der Beobachtungsstrategie festgelegten Beobachtungen durch
  • Leitfragen:
    • Was sind die unerwarteten "insights"?
    • Was steht hinter den Beobachtungen?
    • Was sind mögliche Potentiale für Innovationen?
  • Dokumentation der Ergebnisse (auf Plattform)
Deliverables & Results
  1. D4.1: Ergebnisse Beobachtungsphase als Präsentation [auf Projektplattform & Moodle] (Deadline: bis 4 Tage vor Collective Sense Organs)
  2. D4.2: Peer Feedback bis 1 Tag vor Collective Sense Organs [Moodle] (jedes Gruppenmitglied eines KCT verfasst für ein anderes KCT ein feedback)

7

11.11.2021

9.00–13.00h

HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Neue Ansätze der Innovationsarbeit und Knowledge Creation: Designing Innovation & Theory-U

VO/VU

Neue Ansätze in der Innovationsforschung/Knowledge Creation
  • Alternative Innovations- & Wissensarbeitsansätze: Designing Innovation | Innovation Design | Human Centered design (IDEO)
  • Theory-U
  • Emergente Innovation
  • praktische Ansätze
Flipped Readings (verpflichtend zu lesen):
Scharmer, C.O. (2007). Theory U. Leading from the future as it emerges. The social technology of presencing. Cambridge, MA: Society for Organizational Learning. (chapter 2)
Peschl, M.F. and T. Fundneider (2013). Theory-U and Emergent Innovation. Presencing as a method of bringing forth profoundly new knowledge and realities. In O. Gunnlaugson, C. Baron, and M. Cayer (Eds.), Perspectives on Theory U: Insights from the field, pp. 207–233. Hershey, PA: Business Science Reference/IGI Global.

6

25.11.2021
9.00–13.00

 

HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Collective Sense Organs | Vergemeinschaftlichung der Beobachtungsergebnisse

SE

Collective Sense Organs: kollektive Auseinandersetzung mit den Beobachtungsergebnissen
  • KCTs präsentieren ihre Beobachtungsergebnisse
  • kollektive Auseinandersetzung mit den Beobachtungsergebnissen und Beobachtungsmethoden
  • Diskussion und Dialog über Ergebnisse und insights
  • Reflexion der Methoden (Stärken und Grenzen)
  • Gemeinsames tieferes Verständnis der Innovationsfelder
  • Dialog, Visualisierungsmethoden, semantic maps, etc.
  • Klärung der Inhalte der Innovationsfelder für jede KCT + Beschreibung, was der Inhalt des Themenfeldes umfasst
Deliverables/Results — Midterm reflection:
  1. LJ3: Learning Journal [Moodle] (Deadline: VOR Presencing Tag)

8

26.11.2021 (Fr!)
10.00-18.00 (!)

Grüner Prater, U2 Station "Messe Prater", Ausgang Messe

Presencing: „Listening to what wants to emerge“

SE

Listening to what wants to emerge/ Presencing
  • Individuelles sich Aussetzen des Still-Werdens und des Eintretens in einen leeren Raum, und in das „Listening to what wants to emerge"
  • Leitfrage: Was will in unserem Themenfeld entstehen?
  • Ausgewählte(n) Ort(e) aufsuchen
  • „Listening to what wants to emerge“
  • Dokumentation
Halten Sie für sich selber fest:
  1. Entdeckte Potentiale & Innovationseinsichten
  2. Dokumentation im persönlichen Learning Journal
  3. Evemtuell: aus dem Themenfeld abgeleitete Ideen für das Innovationsvorhaben

SE

Debriefing & Crystallizing I
  • Crystalliziing I
  • Zusammentragen der Erfahrungen & Ergebnisse aus der Presencing Phase
  • Arbeiten anhand von Leitfragen
  • Individuelle & kollektive Arbeit an den Fragen
  • Erste Erarbeitung eines gemeinsamen konkreten Innovationsvorhabens/-projekts

SE/self study / project work

Crystallizing II & Themenfeldkonsolidierung
  • Crystallizing II
  • Zusammentragen der Erfahrungen & Ergebnisse aus der Presencing Phase
    • Arbeiten anhand von Leitfragen
    • Kollektive Arbeit an den Fragen
  • Zusammenführen der Presencing insights in den Innovations-Team
  • Erarbeitung eines gemeinsamen konkreten Innovationsvorhabens/-projekts
Results & Deliverables:
  1. D5: Ergebnisse Crystallizing: Konkreter Inhalt und Plan für das gemeinsame Innovationsvorhaben/-projekt [Projektplattform] (Deadline: 6 Tage nach dieser unit)
  2. LJ4: Learning Journal [Moodle] (Deadline: 1 Tag vor Collective Crystallizing & Storyboarding)

9

2.12.2021HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Collective Crystallizing & Storyboarding: Von Ideen, die entstehen wollen, zum Innovationsvorhaben

9.00–10.00

VO/VU

Storyboarding & Moodboarding
  • Theoretischer Input zur Methode der Storyboards & Moodboards
  • Einführung in die Technik und Methoden des Storyboardings und Moodboardings und deren Rolle in der Innovationsarbeit
10.00–13.00

SE/VU

Crystallizing & Themenfeldkonsolidierung jeweils in den Innovations-Teams
  • Weiteres Zusammenführen der Presencing insights in den Innovations-Teams
  • Erarbeitung & Konsolidierung eines gemeinsamen Innovationsvorhabens/-projekts
  • gemeinsamer Dialog, Reflexion
Storyboard: Konkretisierung des Innovationsprojektes
  • Storyboarding: Weiterarbeit an den abgeleiteten Ideen für das Innovationsprojekt
  • Entwicklung eines Storyboards, das das Innovationsprojekt strukturiert beschreibt

self study/project work

Storyboarding & Themenfeldkonsolidierung in Innovations-Teams
  • Weiterführung der Arbeit an der Projektidee mit Hilfe des Storyboards
  • Festlegung eines konkreten Projektinhaltes bzw. einer Projektfrage für das Wissens-/Innovationsprojekt
  • Beschreibung des Innovationsprojektes & der Frage
Results & Deliverables:
  1. D6: Storyboard [Projektplattform] (Deadline: 5 Tage nach dieser unit)
    • Jedes KCT hat das konkrete Innovationsprojekt aus dem Themenfeld spezifiziert & dokumentiert
    • Konkrete Fragestellung und eine konkrete Projektidee/-inhalt
    • konsolidiertes Storyboard, das das Innovationsprojekt darstellt
    • muss den im Kurs vorgegebenen Formaten folgen
  2. LJ5: Learning Journal [Moodle] (Deadline: 1 Tag vor Prototyping)

10

16.12.2021HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Prototyping in der Innovations-/Wissens-Projektarbeit 1: theoretische Grundlagen & (Anwendung von) Methoden

9.00–10.30

VO/VU

Grundlagen des Prototyping
  • Prototyping Einführung, Grundlagen, Theorie & Methoden
  • Rolle des Prototypigs in der Innovationsarbeit
  • Praktische Übungen
Flipped Readings (verpflichtend zu lesen):
Brown, T. (2009). Change by design. How design thinking transforms organizations and inspires innovation. New York, NY: Harper Collins. (chapter 4)
10.30–13.00

SE/VU

Prototyping Session & Vorgehen für Prototyping konzipieren
  • Präsentation der Storyboards
  • Einübung in die Technik des Prototyping
  • Prototyping Techniken + Übungen
  • Gemeinsames Erarbeiten & Konzipieren der konkreten Vorgehensweisen für das Prototyping in den Innovations-Teams
  • Anwenden & Üben des Prototyping für die Projekte in den KCTs
  • Entwicklung eines konkreten Projektplans (Zeitplan, Verantwortlichkeiten, Milestones, Deliverables, etc.)

self study/project work

Innovationsprojektplan & Prototyping (Innovationsprojektarbeit)
  • Weiterarbeit an konkretem Projektplan (siehe oben)
  • Arbeit an Prototypen für das Innovations-/Wissensprojekt
  • Dokumentation
Results & Deliverables:
  1. D7.1: konkreter Projekt-/Prototypingplan (Zeitplan, Verantwortlichkeiten, Milestones, Deliverables, etc.) | [Moodle & Projektplattform] (Deadline: 7 Tage nach dieser unit)
    • inhaltlich, Methoden, Zeitplan, Aufteilung der Personalressourcen in den KCTs
  2. D7.2: Peer Feedback zu Prototyping Plänen | [Moodle] (Deadline: 10 Tage nach dieser unit) (jedes Gruppenmitglied eines KCT verfasst für 2 andere KCTs ein feedback)

11

13.1.2022HS 2i, NIG (Universitäststrasse 7, 1010 Wien)

Innovation in der Praxis: Prototyping in der Innovations-/Wissens-Projektarbeit 2

9.00–11.00

VO

Innovation in der Praxis & Enabling Spaces
  • Enabling Spaces
  • Präsentation von erfolgreichen Innovationsprojekten aus der Industrie-Praxis
  • Erfolgskriterien, Hindernisse, etc.
  • Case Studies
  • gemeinsame Reflexion
11.00–13.00

SE/VU

Prototyping: Coaching
  • Individuelles Coaching der KCTs
  • Erste Vorstellung der Prototypen & Diskussion
  • Fragen, Reflexion und Austausch
  • Weiterführung des Prototyping für die Projekte in den Innovations-Teams
  • Entwicklung einer Strategie für Abschlusspräsentation

self study/project work

Prototyping (Innovationsprojektarbeit) & Abschlusspräsentation
  • Weiterarbeit an Prototypen für das Innovatons-/Wissensprojekt
  • Dokumentation
  • Vorbereitung Abschusspräsentation
Results & Deliverables:
  1. siehe hier Kriterien für die Präsentation
  2. LJ6: Learnign Journal [Moodle] (Deadline: VOR der Abschlusspräsentation)

12

20.1.2022WU Gründungszentrum (WU Wien)

Innovation in der Praxis: Innovations-/Wissens-Projektarbeit/Prototyping und Vorbereitung der Präsentation

9.00–13.00

SE

Exkursion/Treffpunkt: WU Gründungszentrum/WU Entrepreneurship Center
Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, A-1020 Wien (Map)
https://www.wu.ac.at/gruenden/ueber-uns/

  • Besichtigung des WU Gründungszentrum/WU Entrepreneurship Center
  • Weiterarbeit an Prototypen:
    • Prototyping & Innovations-/Wissens-Projektarbeit: Coaching
    • Individuelles Coaching der Innovations-Teams
    • Besprechung der Strategie für Abschlusspräsentation

self study/project work

Innovations-/Wissens-Projektarbeit & Abschlusspräsentation
  • Input zum Aufbau von Präsentationen
  • Weiterarbeit an Prototypen für das Innovatons-/Wissensprojekt
  • Dokumentation
  • Vorbereitung & Finalisierung Abschusspräsentation
  • siehe hier Kriterien für die Präsentation
Results & Deliverables:
  1. Deliverable D8: Präsentation: Strategie & Dramaturgie | [Halten der Präsentation]

13

25.1.2022 (Di!)

findet auf Grund der COVID Situation online statt

Rhiz (Lerchenfelder Gürtel,
1080 Wien)

Präsentation der Innovations-/Wissensprojekte

Ort: findet auf Grund der COVID Situation online statt

Rhiz | rhiz.org | U-Bahnbogen 37-38, Lerchenfelder Gürtel, 1080 Wien

15.00–17.00

SE/VU

Rehearsal: Präsentation der Wissens-/Innovationsprojekte

  • Setup des Präsentationsraumes
  • Jedes Innovations-Team präsentiert probeweise ihre Prototypen & Ergebnisse ihrer Wissen-/Innovationssprojekte
  • Reflexion
  • Feedback zu EC
  • Round-up
17.00–ca. 20.30

SE/VU

Öffentliche Präsentation
  • Jedes Innovations-Team präsentiert ihre Prototypen & Ergebnisse ihrer Wissen-/Innovationssprojekte in einem öffentlichen Raum und vor Publikum
Results & Deliverables:
  1. siehe hier Kriterien für die Präsentation
  2. D9: finale Abgabe der Dokumentation & Projektplattform | [Projektplattform] (Deadline: 7 Tage nach dieser unit)
  3. LJ7: Learnign Journal [Moodle] (Deadline: 7 Tage nach dieser unit)

14

VO

Prüfung(-stermine)

Siehe Termine in u:find